Annulationsfragen senden Sie bitte direkt an reservation@eden-spiez.ch
bell

Eggs Benedict „Oster Edition 2020“

Damit Sie Ihre Liebsten am kommenden Ostersonntag beim privaten Brunch überraschen können, hat Ihnen unser Küchenchef Thomas Pape hier ein Rezept für Eggs Benedict zusammengestellt. Aufgrund der aktuellen Lage, sind die Mengenangaben für zwei Personen festgehalten.

Wir wünschen frohe Ostertage sowie gutes Gelingen und viel Genuss

Thomas Pape
Küchenchef Eden Spiez
und das ganze Eden Team

 

Hotel Eden Spiez

Seestrasse 58
3700 Spiez am Thunersee 


Eier Benedict sind ein Nordamerikanisches Frühstücksgericht aus pochierten Eiern auf Toast mit gekochtem Schinken oder Frühstücksspeck und Sauce Hollandaise. Eden Küchenchef Thomas Pape hat diesen Frühstücksklassiker neu intepretiert: Toast ersetzt er mit feinem Zopfbrot und den Schinken mit einem gebeizten Saibling und ergänzt jahreszeitgemäss Spargel und Bärlauch. 

 

Zutaten für die Eggs Benedict

  • 1 Stück Butterzopf
  • frischer Bärlauch - am besten selbst gesammelt 
  • Spargel aus der Schweiz (z.B. von Vechigen, Belp oder aus dem Berner Seeland) 
  • Salz, Zucker, Butter zum kochen
  • Eier und Weissweinessig zum pochieren 
  • 150 g Saibling aus Rubigen zum beizen oder geräucherten Lachs

 

Zutaten für die Bärlauch-Hollandaise 

  • 3 Eier
  • 130 gButter zum klären 

 

Zutaten für die Reduktion

  • 300 ml Weisswein
  • 75 ml Wasser
  • 75 ml Weissweinessig
  • 1 Schalotte in Ringe geschnitten
  • 4 Stück Pfefferkörner
  • ½ Teelöffel Dijon Senf 
  • frisch gehackter Bärlauch nach Geschmack 
  • Salz und Zitronensaft zum abschmecken 


8 Kochschritte für Ihren Genuss

  1. Herstellen der Reduktion: alle Zutaten aufkochen und auf 1/3  reduzieren und dann absieben. 
  2. Spargel kochen: Einen Topf mit Wasser aufstellen, der genügend gross, den Spargel zu kochen. Salz, etwas Zucker und Butter hineingeben. Spargel schälen und dann im Topf kochen bis er gar ist. Empfehlung: Spargel etwas knackiger garen und dann im Koch Sud auskühlen lassen. Den Spargel so schneiden, dass er nicht vom Zopf rollen kann 
  3. Butter zum klären langsam aufschmelzen. Er darf ruhig etwas Farbe bekommen - je dunkler um so nussiger wird der Geschmack.
  4. Saibling aufschneiden oder geräucherten Lachs vorbereiten. Empfehlung: Sollten Sie selber beizen wollen, empfiehlt es sich, dies bereits am Vortag zu machen.
  5. Zopf aufschneiden und toasten oder in der Pfanne etwas rösten
  6. Herstellen der Hollandaise: Eier trennen und die Eigelbe in eine Metallschüssel geben. Reduktion und den Dijon Senf zugeben. Schüssel auf ein Wasserbad stellen und bis ca 80°C erhitzen. Sie merken es, wenn es etwas bindet. Es darf auf keinen Fall heisser werden. Ansonsten gerinnt die Hollandaise. Danach die lauwarme geklärte Butter langsam einarbeiten. Mit dem gehackten Bärlauch, Zitronensaft und Salz nach eigenem Geschmack abschmecken.
  7. Eier pochieren: Wasser aufkochen, Essig zugeben und Hitze reduzieren. Bilden Sie einen Strudel und geben die Eier hinein. Und langsam ziehen lassen. 
  8. Alles zusammen anrichten  und geniessen.

 

Eden Tipps

  • Aus dem Spargelfond vom kochen und den Spargelschalen können Sie zusätzlich eine feine Suppe zaubern
  • Aus dem restlichen Eiweiss können Sie zum Beispiel luftigleichte Meringue herstellen

Hier zeigt unser Küchenchef Thomas Pape wie es gemacht wird...

Hinweis zu Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihr Online-Erlebnis zu verbessern. Mit der weiteren Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.