Annulationsfragen senden Sie bitte direkt an reservation@eden-spiez.ch
bell

Lernende der Private Selection Hotels setzen sich fürs Klima ein

Die Private Selection Hotels rufen die «Private Selection Hotels Klima Company Challenge» in Kooperation mit der Stiftung Myclimate ins Leben. Ziel sei, ihre Lernende von Beginn an in das Engagement für Nachhaltigkeit einzubinden.

Die Private Selection Hotels, ein Qualitätsgütesiegel für 50 privat geführte Luxushotels in Europa, lanciert gemeinsam mit der Stiftung Myclimate eine Nachhaltigkeits-Challenge für ihre Lernende. 

Der Auftakt dazu fand im Hotel La Couronne in Solothurn statt, wo 18 Lernende aus sieben Betrieben sich aktiv mit dem Klimawandel auseinandersetzten. Ein weiteres Kick-Off findet im Hotel Eden in Spiez statt, wo wiederum 20 Lernende aus den Private Selection Hotels zusammenkommen. In interaktiven Sitzungen lernen sie, wo die grössten Treibhausgasemissionen entstehen. Sie diskutierten über Lösungsansätze, um das ambitionierte Netto-Null-Ziel des Bundes 2050 zu erreichen.

Julia Schärli, Nachhaltigkeits-Verantwortliche der Private Selection Hotels & Tours, ist begeistert von dem Engagement: «Die Jugendlichen sind nicht nur hochmotiviert, sondern auch innovativ! Vorschläge wie Anreizsysteme für die Nutzung nachhaltiger Mobilität, die Einführung von E-Shuttles oder der kreative ‹Second Hand Blumenstrauss-Verkauf› auf dem Wochenmarkt demonstrieren ihr tiefes Verständnis für Nachhaltigkeit».

Mitarbeitende früh sensibilisieren 
«Es ist uns ein Anliegen, die nächste Generation von Hoteliers und Fachkräften unserer Branche zu ermutigen, nicht nur exzellenten Service zu bieten, sondern auch einen nachhaltigen Umgang mit der Welt, in der wir leben, zu pflegen. Genuss und Nachhaltigkeit können Hand in Hand gehen, wenn wir alle daran arbeiten und den richtigen Rahmen schaffen», sagt Schärli.
 
Die Private Selection Company Challenge wird von Dominik Haupt von «Myclimate» begleitet. Nach dem Kick-Off-Tag haben die Lernenden ein halbes Jahr Zeit, in kleinen Gruppen an ihren Projekten zu arbeiten und sich dazu Unterstützung von den Nachhaltigkeits-Experten zu holen. Die Projekte werden anschliessend vorgestellt und von einer Jury sowie durch ein ergänzendes Public Voting beurteilt. (mm)

 

Artikel in der HTR

Nach oben

Hinweis zu Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihr Online-Erlebnis zu verbessern. Mit der weiteren Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.